Private Krankenversicherung für Familien nicht geeignet? – private Krankenversicherung | Honorarberatung | unabhängiger Versicherungmakler
Private Krankenversicherung für Familien

Macht eine private Krankenversicherung mit Familie Sinn?

Was gilt es beim Thema private Krankenversicherung für Familien zu beachten? Die private Krankenversicherung ist nur was für Besserverdiener ohne Kinder. Mit Kindern kann man die exklusiven Leistungen nicht mehr finanzieren. Das sind gängige Aussagen. Sind deshalb ein großer Teil der privat Krankenversicherten Singles ohne Kinder? Müsste man annehmen, wenn man diesem Argument Glauben schenkt. In der heutigen Zeit, wo es kein klassisches Rollenverständnis mehr gibt und in der Regel beide Partner gleichberechtigt einer Arbeit nachgehen, greift dieses pauschale Argument schon lange nicht mehr. Zumal die durchschnittliche Kinderzahl pro Frau mit 1,5 ebenfalls niedriger liegt, als noch vor ein paar Jahrzehnten. Und genau dort kommt dieses Argument her. Aus einer Zeit, in der die durchschnittliche Familie ein Einkommen und zwei Kinder hatte. 

Die familiäre Situation spielt eine große Rolle

Heutzutage kommt es nicht selten vor, dass beide Ehepartner berufstätig sind und so gut verdienen, dass beide Partner sich privat versichern oder den Höchstbeitrag in der gesetzlichen Krankenversicherung zahlen. Dieser beträgt aktuell 635,10 € pro Monat (abzgl. AG-Anteil zzgl. Zusatzbeitrag) Natürlich wären Kinder in der GKV ohne Beitrag mitversichert, aber wie sieht es bei privat Versicherten aus. Planen beide Ehepartner auch zukünftig (nach der Elternzeit) weiterhin Vollzeit arbeiten zu gehen und verdienen beide weiterhin über der Beitragsbemessungsgrenze (aktuell bei 4.350€ mtl.), so würde ein Gesamtbeitrag von 1270€ vom Arbeitgeber mit 50 % bezuschusst. Für diesen Betrag kann man schon eine Familie mit 2 Kindern absichern. Das heisst ohne Mehrbelastung in der PKV versichert zu sein, aber das Ganze natürlich bei wesentlich besseren Leistungen.  

Was gilt es bezüglich Kinder zu beachten?

Für Kinder gilt darüber hinaus in vielen Fällen in der privaten Krankenversicherung ein verminderter oder gar kein Selbstbehalt bei Inanspruchnahme von Leistungen. Zusätzlich sind gegenüber der GKV z.B. Mehrleistungen wie ein Rooming-In enthalten, das heisst, Sie dürfen Ihr Kind bis zum 14. Lebensjahr bei einem Krankenhausaufenthalt begleiten, ohne dafür Aufenthaltskosten zahlen zu müssen. Auch müssen Kinder in den ersten zwei Monaten ab Geburt ohne Einschränkungen in der PKV des versicherten Elternteils aufgenommen werden. Ein großer Vorteil, denn sollte es bei der Geburt zu Komplikationen kommen oder schwere Erkrankungen oder Behinderungen vorliegen, so hat man die beste medizinische Versorgung ohne wenn und aber sicher. Keine Wartezeit, kein Ausschluss, kein Risikozuschlag. 

Spätere Entlastung möglich 

Rechnet man als GKV-Versicherter alternativ Mehrleistungen über Krankenzusatzversicherungen ab, wird der Beitragsvorteil der PKV gegenüber der GKV auch für Familien noch deutlicher, wenn man die dafür anfallenden Beiträge noch berücksichtigt. Spätestens wenn die Kinder aus dem Haus sind und ein eigenes Einkommen beziehen (z.B. bei Beginn einer Ausbildung), werden sie in der Regel krankenversicherungspflichtig und fallen aus der PKV wieder heraus. Auch wenn sie studieren ermäßigen sich zu diesem Zeitpunkt die Beiträge, da eine PKV für Studenten günstiger ist als eine normale Absicherung für Kinder/Jugendliche. Somit kommt es auch hier wieder zu einer spürbaren Entlastung bei den Beiträgen. Natürlich gilt es aber wie beim ersten Punkt zunächst einmal die eigene Planung zu überdenken und abzuwägen, welche Faktoren einen Einfluss auf die individuelle Situation haben werden. Auch hier empfehle ich Ihnen dringend professionellen Rat in Anspruch zu nehmen und alle Eventualitäten bereits im Vorfeld zu klären. 

Das eine PKV für Familien mit Kindern generell zu teuer wäre, kann man jedenfalls nicht behaupten. 

Marcus Knispel

Als Experte für alle Fragen rund um die private Krankenversicherung unterstütze ich seit mittlerweile 20 Jahren Angestellte und Unternehmer dabei, eine passende Lösung für ihre persönliche Situation zu finden. Mehr Infos über mich findest Du auf meinen Profilen in den sozialen Netzwerken.